aktuell !

 

Ganz schön aprilig hier und auch sonst alles wieder anders…
Jetzt wie eigentlich immer gibt es Dinge, auf die wir Einfluss haben und Dinge, die sich unserem Einfluss entziehen.
So sind auch Massagen bei mir in dieser Zeit keine sichere Grösse – und ab sofort leider erstmal wieder abgesagt.

Was wir aber alle sehr wohl in der Hand haben ist die Frage, wie wir all dem Unerwarteten und immer mal wieder Ungewünschten begegnen wollen. Wie wir dem Leben und der Welt begegnen wollen. Zu dieser Frage haben sowohl Yoga als auch Ayurveda einige sehr gute Ideen, die ich Euch zur Unterstützung der allgemeinen Gelassenheit sehr ans Herz legen kann. Yoga_Einzelstunden sind im Rahmen der Ausnahmeregelung „Individualsport allein oder zu zweit“ möglich. Wer den freien Himmel bevorzugt, für den gibt es angeleitete Achtsamkeitsmeditationen unter Bäumen – alles, was Du und Dein Immunsystem gerade so lernen könnt, kann an der frischen Luft stattfinden. Mit dem Blick in die Weite üben wir gemeinsam, Ruhe im Zentrum Deiner Bewegung zu finden. Natürlich immer mit dem momentan üblichen Abstand.

Sollten das Wetter oder Deine Bedürfnisse dieses Szenario nicht attraktiv erscheinen lassen, kann zur Übungsbegleitung und Unterstützung aller Art auch die Videokommunikation oder das gute alte Telefon herangezogen werden. Ganz besonders empfehle ich die Möglichkeit, Dich Morgen für Morgen über whereby in eine regelmässige, eigene Praxis begleiten zu lassen – ein 10minütiges, kleines Anschubsen mit potentiell grosser Wirkung! Alternativ gibt es HALLO TAG! – ein kleiner morgendlicher Kurs für die hilfreiche innere und äussere Haltung, Dienstag und Donnerstags um halb sieben oder halb neun. Wenn Du eine individuelle Meditationsanleitung im mp3_Format toll fändest, wenn Dein Nacken klemmt oder die Herausforderungen des Lebens unübersichtlich werden – melde Dich! Wir finden einen Weg – und Du zahlst, was Deine finanzielle Situation erlaubt.
Alle Detailfragen, Befürchtungen und Wünsche, die im Bezug auf Corona und Begleitung bei Euch auftauchen sollten, klären wir jeweils individuell, ich habe ein gut funktionierendes Hygienekonzept.

Atmen und Lächeln, Ingwer und Kurkuma, Tanzen und der herabschauende Hund: jetzt ist die Zeit dafür!
Und wenn Du gerade in diesem Moment ein wenig Inspiration gebrauchen kannst:
versuch es auf meinem kleinen Blog aus der wieder massagefreien Zeit.