tipps und hinweise

Information rund um Massage und Beratung. Salem nahe Überlingen, Bodensee.

 

In Vorbereitung auf eine ayurvedische Massage schlage ich vor,  es dem Stoffwechsel bereits eine Woche vorher so leicht wie möglich zu machen. Weil diese Anwendungen immer auch ausleitende Qualitäten haben, freut sich der Körper, wenn er dafür nicht zu schwer arbeiten muss. Also gern ausreichend trinken, nicht zu schwer oder blähend essen – und wenn möglich, weitgehend auf Kaffee, Alkohol und weissen Zucker verzichten.

Zum abhyaṅga Termin selber ist es hilfreich, eine Kopfbedeckung und ein Tuch/ Schal mitzubringen, auf dass Du im Anschluss an die Massage geschützt bist. Ausserdem macht es Sinn, mit Blick auf die Öligkeit des Ganzen in unempfindlicher oder gut waschbarer Kleidung  zu kommen. Plane Termine für Ölmassagen am Besten immer so, dass im Anschluss genug verpflichtungsfreier Raum für den ruhigen Ausklang bleibt.

Solltest Du einen Termin absagen müssen, gib mir bitte so früh wie möglich, spätestens 24 Stunden vorher Bescheid. Bei einer späteren Absage behalte ich mir vor, die Kosten für die reservierte Anwendung zu erheben.

Abgrenzung zu Heilbehandlungen
Ich weise darauf hin, dass es sich bei den hier vorgestellten Methoden nicht um medizinische Therapieverfahren handelt. Eine Anwendung bei mir erfolgt auf eigene Verantwortung, ist ausdrücklich ergänzender Natur und ersetzt keinen Besuch bei Arzt/Ärztin oder Heilpraktiker*in. Ich gebe keinerlei Heilversprechen und stelle keine Diagnosen.

Vorsorglich möchte ich betonen, dass die von mir abgegebenen Informationen auf dieser Homepage nicht genutzt werden können, um Krankheiten oder Leiden selbst zu erkennen und zu therapieren.